Im BürgerBus Achim gibt es auch Taxi-Gutscheine

In der Stadt Achim bekommen Senioren ab 75 Jahren im Bürgerbus einen Taxigutschein, den sie für individuelle Fahrten nutzen können.
Die zwei Kleinbusse des BürgerBus Achim e.V. haben 2017 rund 33.000 Fahrgäste befördert. (Foto: BürgerBus Achim e.V.)
Die zwei Kleinbusse des BürgerBus Achim e.V. haben 2017 rund 33.000 Fahrgäste befördert. (Foto: BürgerBus Achim e.V.)
Dietmar Fund

Fahrgäste ab 75 Jahren, die im BürgerBus der Stadt Achim ein Tagesticket für sechs Euro lösen, können sich ab dem 1. April 2018 einen Taxigutschein ausstellen lassen. Ihn können sie am selben Tag für eine individuelle Fahrt zu einer Zeit einlösen, zu der der BürgerBus ihre Haltestelle gerade nicht ansteuert, weil er im Eineinhalb-Stunden-Takt verkehrt. Das soll beispielsweise die Rückfahrt von einer Arztpraxis erleichtern.

Der Gutschein trägt auf der Rückseite die Namen der Taxiunternehmen, die die Fahrgäste anrufen können. Die Taxifahrt begleichen sie, indem sie dem Taxifahrer den Gutschein aushändigen.

Die Neuregelung gilt zunächst als Pilotversuch und läuft erst einmal bis zum Jahresende. Getragen wird sie von der Stadt Achim, dem BürgerBus Achim e.V. sowie dem Senioren- und dem Behindertenbeirat sowie dem Präventionsbeirat der Stadt. Die Taxiunternehmer bekommen übrigens den ganz normalen Fahrpreis nach Tarif bezahlt.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)