Taxiüberfall mit Verfolgungsjagd

Taxifahrer bedroht, Taxifahrer verfolgt, Unfall und Auto in Flammen. Was sich am Ostermontag vor der Festnahme von vier Taxiräubern abspielte, ist kaum zu fassen.
Redaktion (allg.)

Wie die Schweriner Polizei mitteilte, soll einer der Tatverdächtigen am frühen Montagmorgen einen Taxifahrer und dessen Fahrgäste aus einem Auto heraus mit “einem pistolenähnlichen Gegenstand” bedroht und zweimal abgedrückt haben. Glücklicherweise habe sich kein Schuss gelöst. Der geschockte Taxifahrer gab Gas, wurde von den Männern aber verfolgt. Sein Beifahrer rief unterdessen die Polizei.

Das Auto der Täter verunglückte wenig später bei einem Überholmanöver auf der Schweriner Ortsumgehung und ging in Flammen auf. Die Männer konnten in eine Gartenanlage flüchten. Nach einer umfangreichen Fahndung, unter anderem mit Einsatz eines Helikopters, konnte die Polizei die Bande schließlich festnehmen und dabei eine Schreckschusswaffe sicherstellen.

Bereits vor dem Überfall auf das Taxi hatten die vier Verdächtigen den Ermittlungen zufolge einem Mann unter Androhung von Gewalt ein Handy entwendet.

 

(sk)
Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)