opta data und taxi.de bieten digitale Abrechnung

Der Abrechnungs-Dienstleister und der Software-Anbieter für die Taxi-Vermittlung beginnen die digitale Verarbeitung von Transportscheinen schon im Auto.

Die Transportscheine werden dank der neuen Kooperation mit opta data über die Smartphones eingescannt, die auch für das Vermittlungssystem taxi.de genutzt werden. (Foto: opta data)
Die Transportscheine werden dank der neuen Kooperation mit opta data über die Smartphones eingescannt, die auch für das Vermittlungssystem taxi.de genutzt werden. (Foto: opta data)
Dietmar Fund

Das Einscannen von Transportscheinen für Krankenfahrten im Fahrzeug und deren digitale Weiterverarbeitung ist ein zentraler Aspekt einer Kooperation, die opta data und Talex mobile solutions mit seinem Vermittlungssystem taxi.de begonnen haben. Die beiden beziehen auch das Abrechnungsprogramm Care Man von E/M/C und dessen Miet-Variante mit ein, die für selbst abrechnende Unternehmen gedacht sind.

Laut Alex von Brandenstein, Geschäftsführer von Talex mobile solutions, bringt das neue gemeinsame Portal nicht nur Auftrags- und Abrechnungsdaten zusammen und spart das fehleranfällige Eingeben von Fahrstrecken. Vielmehr erlaube es den Leistungsanbietern wie Taxi- und Mietwagenunternehmern, den Abrechnungsmodus jederzeit variabel zu wählen. Er könne zwischen den Modi Vorfinanzierung und Selbsterfasser mit oder ohne Vorfinanzierung wählen.

Die Kunden würden mit dieser Lösung viel Zeit bei der Abrechnung sparen und sie flexibler machen, verspricht Thorsten von der Fecht, Vertriebsleiter für Transport- und Rettungsdienste bei opta data.

Über taxi.de ist bislang ein Beta-Test mit einem Kunden gelaufen. Nun werde das Angebot allen weiteren Nutzern von taxi.de gemacht, ergänzt Alex von Brandenstein.

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)