Werbung
Werbung
Werbung

Niedersachsen veranstalten Infotag zum Fiskaltaxameter

Am Samstag, dem 6. August gibt es in Visselhövede aktuelle Informationen und eine Diskussionsrunde, bei der praktische Fragen geklärt werden sollen.
Was der Fiskus künftig von den Taxlern haben möchte, soll in Visselhövede so weit als möglich geklärt werden. (Foto: Dietmar Fund)
Was der Fiskus künftig von den Taxlern haben möchte, soll in Visselhövede so weit als möglich geklärt werden. (Foto: Dietmar Fund)
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) lädt Taxi- und Mietwagenunternehmer am Samstag, dem 6. August zu einem „Infotag Fiskaltaxameter“ nach Visselhövede ein. Er findet im Pescheks Seminarhotel Luisenhof statt.

Das Programm beginnt um 10 Uhr und soll gegen 15.30 Uhr enden. Nach einer Einführung, die wahrscheinlich Thomas Grätz, Geschäftsführer des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbands (BZP), geben wird, folgt das Hauptreferat von Edo Diekmann. Er arbeitet bei der Oberfinanzdirektion Niedersachsen und hat an einigen maßgeblichen Papieren mitgearbeitet, die die Diskussion um die Einführung des so genannten Fiskaltaxameters bestimmen.

Während der Mittagspause können sich die Teilnehmer an den Ständen einiger Aussteller über Software-Lösungen und die Angebote der Taxameterhersteller informieren. Letztere sollen danach bei einer Podiumsdiskussion und in Kurzvorträgen zu Wort kommen. Im Mittelpunkt des Nachmittags sollen die drängenden praktischen Fragen stehen, die sich aus einem aktuellen Gesetzentwurf des Bundesfinanzministeriums und aus einem seiner Schreiben vom November 2010 ergeben.

Bis zu 250 Teilnehmer können sich per E-Mail taxi@gvn.de anmelden, indem sie das im Download-Bereich unterhalb dieser Meldung herunterladbare Anmeldeformular ausdrucken, ausfüllen und eingescannt mailen. Es kann auch gefaxt werden (Fax: 05 11 / 96 26 -2 89). Der Kostenbeitrag von 25 Euro enthält die Tagungsgetränke und einen Mittagsimbiss.
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung