Werbung
Werbung
Werbung

ADAC verschärft EcoTest-Verfahren

Im zehnten Jahr seiner Testverfahren zur Umweltverträglichkeit der Automodelle hat der ADAC seine Bewertungskriterien verschärft. Das spezielle Taxi-Eco-Label ist davon allerdings noch nicht betroffen.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Wie der Automobilclub auf einer für heute einberufenen Pressekonferenz bekanntgab, wende man innerhalb des Eco-Tests bei derzeit neu auf den Markt kommenden Fahrzeugmodellen ein strengeres Prüfverfahren an. Die neue Methode legt die Latte bezüglich des CO2-Ausstoßes höher und berücksichtigt bei der Punktevergabe auch die HC, CO und NOx-Werte. Zusätzlich zur bisher geprüften Masse an Rußpartikeln wird künftig auch deren Anzahl kontrolliert. Bei der Betrachtung des Energieverbrauchs wird der gesamte Prozess von der „Kraftstoffquelle bis zum Rad“ (Well-to-Wheel) aufgeführt. Damit sei nun auch der Vergleich serienmäßiger Elektromobile mit Gas,- Benzin- und Dieselfahrzeugen möglich, betonte ADAC-Vizepräsident Thomas Burkhardt.


„Auch bei Elektro-Autos entstehen CO2-Emmissionen, nur an anderer Stelle“, sagte Burkhardt. „Nicht am Auspuff, sondern am Kraftwerk.“ Dies sei auch ein Grund, warum die bisher getesteten Elektromodelle Renault Fluence und Volvo C 30 Electric nur vier der maximal fünf Punkte erreichten.


Bisher wurden insgesamt acht neue Modelle nach dem verschärften Prüfverfahren bewertet, darunter neben den bereits erwähnten Elektromobilen auch die Dieselvarianten des Audi 2.0, der Mercedes B-Klasse 180 CDI und des Opel Zafira Tourer 2.0. Als punktbester Diesel wurde dabei der Audi bewertet, danach folgte die B-Klasse. Beide erhielten ebenso wie die Elektromobile vier Sterne. Der Zafira erreichte demgegenüber nur drei Sterne.


Laut ADAC-Angaben werde man künftig alle neu auf den Markt kommenden Modelle dem neuen Prüfverfahren unterziehen. Ein umfassender Vergleich wird daher erst möglich sein, wenn eine deutlich höhere Anzahl an getesteten Modellen untersucht wurde. Dann werde man auch den Kriterienkatalog für die Einstufung der Fahrzeuge als Eco-Taxis neu vornehmen, kündigte Burkhardt gegenüber taxi heute an. 
 

Printer Friendly, PDF & Email
Logobanner Liste (Views)
Werbung