Werbung
Werbung
Werbung

Fiat Ducato kommt als Minibus

Der Fiat Ducato Minibus ist auch in einer „nackten“ Variante für den weiteren Ausbau bestellbar. | Bild: Fiat Professional
Der Fiat Ducato Minibus ist auch in einer „nackten“ Variante für den weiteren Ausbau bestellbar. | Bild: Fiat Professional
Werbung
Werbung
Dietmar Fund

Taxi- und Mietwagenunternehmer, die Mitarbeiter mit einem Busführerschein haben, können jetzt Vereine und Kleingruppen auch mit Minibussen auf der Basis des Fiat-Transporters Ducato befördern. Sie basieren auf einer Variante mit Hochdach und dem Radstand von 4.035 Millimetern und sind in zwei Längen für 13 oder 16 Fahrgäste zu haben.

Das zulässige Gesamtgewicht beträgt jeweils 4,25 Tonnen. Zusätzlich gibt es eine verglaste Variante ohne Inneneinrichtung als Basis zum Beispiel für Mehrzweckfahrzeuge, in denen man auf einem Systemboden wahlweise Einzelsitze einsetzen oder Rollstühle sichern kann.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Fiat Ducato kommt als Minibus
Seite 30 | Rubrik Technik-News
Logobanner Liste (Views)
Werbung