Werbung
Werbung
Werbung

Die Parteien wollen Einiges umkrempeln

Vor der Bundestagswahl wollte taxi heute von den wichtigsten bundesweit antretenden Parteien wissen, wie sie zu den brennendsten Fragen des mobilen Gewerbes stehen.

Rund um Mietwagen und ihre Rückkehrpflicht gruppieren sich die wichtigsten Reizthemen der Branche. | Bild: Dietmar Fund
Rund um Mietwagen und ihre Rückkehrpflicht gruppieren sich die wichtigsten Reizthemen der Branche. | Bild: Dietmar Fund
Werbung
Werbung
Dietmar Fund
Wahl-Umfrage

Der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband (BZP) befürchtet, dass er es nach der Bundestagswahl am 24. September 2017 mit vielen jungen Parlamentariern zu tun bekommt, die sich eher für Taxi-Apps und Begriffe wie New Economy und Sharing begeistern lassen, als sich mit den Paragrafen des Jahrzehnte alten Personenbeförderungsgesetzes auseinanderzusetzen. Man darf gespannt sein, inwiefern es dem Verband schon gelungen ist, mit seiner Öffentlichkeitskampagne „Verlässlich ist modern“ für seine gewerbepolitischen Standpunkte Sympathien zu wecken.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Parteien wollen Einiges umkrempeln
Seite 10 bis 15 | Rubrik Gewerbepolitik
Logobanner Liste (Views)
Werbung