Werbung
Werbung
Werbung

Taxis für alle werden bezuschusst

Ende Juni übernahmen drei Berliner Taxiunternehmer die ersten fünf Inklusionstaxis, mit denen auch Rollstuhlfahrer befördert werden können. Die einjährige Testphase soll weitere Erkenntnisse für die barrierefreien Taxiangebote bringen.

Diese fünf Inklusionstaxis auf der Basis des VW Caddy Maxi sind nun in Berlin unterwegs. | Bild: Herbert Schadewald
Diese fünf Inklusionstaxis auf der Basis des VW Caddy Maxi sind nun in Berlin unterwegs. | Bild: Herbert Schadewald
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Rollstuhltaxis

Fast genau fünf Jahre dauerte es vom Initialbrief an den Volkswagen-Vorstand bis zur Übergabe der ersten fünf Inklusionstaxis, bilanzierte Joachim Flämig, der für Taxis der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge zuständig ist. Die Rollstuhl-gerechte Ausstattung der fünf VW Caddy Maxi übernahm die in Hennigsdorf ansässige REHA mobil Berlin Medczinski GmbH. „Alle namhaften Fahrzeughersteller bieten geeignete Modelle, die wir derartig umrüsten können“, versicherte Vertriebsleiter Heiko Richter.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Taxis für alle werden bezuschusst
Seite 12 bis 13 | Rubrik Gewerbepolitik
Logobanner Liste (Views)
Werbung