Werbung
Werbung
Werbung

Alle Taxler sollten ihre Kennzahlen kennen

Der Unternehmensberater Siegfried W. Kerler gab bei einem Halbtagesseminar der IHK in Regensburg praxisnahe Tipps.

Siegfried W. Kerler kennt die Taxi-Branche als langjähriger Berater der Augsburger IHK und referierte deshalb sehr praxisnah. Bild: Dietmar Fund
Siegfried W. Kerler kennt die Taxi-Branche als langjähriger Berater der Augsburger IHK und referierte deshalb sehr praxisnah. Bild: Dietmar Fund
Werbung
Werbung
Dietmar Fund
IHK-Seminar

Auch kleinere Taxiunternehmer sollten ihre betrieblichen Kennzahlen wie ihr Eigenkapital, ihr Anlagevermögen und ihren Cashflow kennen, anhand derer Banken über die Vergabe von Krediten entscheiden und ihren Zinssatz festlegen. Auch potenzielle Käufer interessieren sich in erster Linie für diese Ziffern und erst dann für den Ruf, den ein Unternehmen genießt. Solche Ratschläge gab der Unternehmensberater Siegfried W. Kerler am 25. Februar 2019 beim Seminar „Betriebliche Kennzahlen“.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Alle Taxler sollten ihre Kennzahlen kennen
Seite 10 bis 11 | Rubrik Gewerbepolitik
Logobanner Liste (Views)
Werbung