Werbung

Taxiunternehmerin sucht Rat zu Rollitaxis

Auf der RETTmobil informierte sich eine Ingolstädter Unternehmerin, die nach vielen Gesprächen mit Ausstellern den Rat erfahrener Kolleginnen und Kollegen gebrauchen könnte.


Die Ingolstädter Taxiunternehmerin Jolanta Schmelzer und ihr Mann Hans-Jochen Kerscher möchten ihren Fuhrpark gerne um einen Mietwagen erweitern, der mindestens zwei Fahrgäste im Rollstuhl mitnehmen kann und dafür eine gute Innenhöhe bietet. Nachdem sie schon ein Jahr lang den Markt sondieren, schauten sie sich am 16. Mai 2018 auf der RETTmobil 2018 in Fulda um.

„Nach Gesprächen mit den Ausstellern sind wir jetzt so verwirrt wie zuvor“, sagte die Unternehmerin zu taxi heute. „Auf Fragen nach einem Systemboden aus Holz oder Alu, nach einer Automatik und besonders nach der Geräuschkulisse der Umbauten erhielten wir widersprüchliche Aussagen. Zu den Basisfahrzeugen und zu zukunftsgerechten Antrieben wollten sich die Umrüster lieber gar nicht äußern.“ Gerne hätte die Unternehmerin die Rollstuhltaxis auch einmal fahrend erlebt.

Jolanta Schmelzer würde sich daher nun über den Rat von Kolleginnen und Kollegen freuen, die schon Erfahrung mit unterschiedlichen Basisfahrzeugen und Umrüstern haben. Ihre E-Mail-Adresse lautet jolanta.schmelzer@t-online.de.
 


Werbung
Antirutsch-Streifen können in jeden Kofferraum oder auch zur Ladungssicherung im Transportraum variabel eingesetzt werden. Die...
Werbung

Jede Woche das Neueste aus der Branche

taxi heute NewsletterDer taxi heute Newsletter berichtet jede Woche über die wichtigsten Ereignisse, Urteile, Gesetze und Termine aus der Taxi- und Mietwagen-Branche. Das Thema des Monats und die Frage des Monats reflektieren die Bewegungen im Gewerbe.....  jetzt informieren und abonnieren

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten