Werbung

Taxis gingen auf „Erkunstungstour“

Mit einer Brotzeit lockte das Kunstareal München Fahrer von richtigen und von Rikscha-Taxis zum Kennenlernen ein.


Rund 100 Fahrer von Taxis und Rikscha-Taxis folgten am 8. November 2017 zwischen 11 und 14 Uhr der Einladung des Kunstareals München zu einer Brotzeit zur Besichtigung einer Ausstellung. Wie es sich für Künstler gehört, lockten sie mit dem kreativen Begriff „Erkunstungstour“ in den Loftcube vor der Pinakothek der Moderne. Dort konnten die Fahrer die Automobilausstellung „Mobility“ der Neuen Sammlung der Pinakothek der Moderne anschauen. Ihre motor- oder pedalgetriebenen „Lastenesel“ konnten sie solange direkt vor dem Gebäude kostenlos parken.

Mit der Aktion „Taxi meets Kunstareal München“ sollte auf einen der nach eigener Einschätzung wichtigsten Kulturstandorte Europas hingewiesen werden. Dort sollen 31 Institutionen, Museen und Hochschulen eine „einmalige Verbindung von Kunst, Kultur und Wissen“ bieten.

Als Partner der Aktion fungierten die beiden Münchner Taxizentralen und der Großbäcker Rischart. Mit einer Bäckerei hat übrigens auch schon die Hannoveraner Taxizentrale Hallo Taxi 3811 GmbH mehrmals erfolgreich öffentlichkeitswirksame Aktionen durchgeführt.


Werbung
Kunststoffschild mit Saugnäpfen, 2-seitig, gem. der gesetzlichen Vorschriften. Beidseitig mit identischen Nummern (1 bis 4...
Werbung

Inhalt in sozialen Medien teilen

Jede Woche das Neueste aus der Branche

taxi heute NewsletterDer taxi heute Newsletter berichtet jede Woche über die wichtigsten Ereignisse, Urteile, Gesetze und Termine aus der Taxi- und Mietwagen-Branche. Das Thema des Monats und die Frage des Monats reflektieren die Bewegungen im Gewerbe.....  jetzt informieren und abonnieren

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten