Werbung

Letzte Meldungen zur Europäischen Taximesse

Citroen, Daimler, Opel, Lexus, Toyota und GefoS schieben noch ein paar Informationen zu den Neuerungen nach, die sie am 7./8. November in Köln ausstellen werden.

Spät kömmt´ Ihr, doch Ihr kömmt, heißt es bei Schiller (oder war es Goethe?). Wie dem auch sei, den Besuchern der Europäischen Taximesse sollen die letzten Nachrichten von vier Ausstellern nicht vorenthalten werden, die ihre Hinweise erst in dieser Woche geschickt haben.

Die optisch auffälligste dürfte wieder einmal von Citroen kommen: Dort hat sich der Branchenkenner Bernd Große Holtforth wohl vom Marketing aufschwatzen lassen, den kompakten Citroen C4 Cactus als „Urban Taxi“ auszustellen. Jörg Hatscher von Intax hat das Konzeptfahrzeug entsprechend herrichten lassen, und so hoffen die Kölner Vertreter der Franzosen nun darauf, dass ihr auffälliges Modell viele Widerhaken im Gewerbe verankert. Mit seinem geringen Gewicht und seinen niedrigen Normverbrauchswerten soll der Cactus auch auf Vernunftmenschen attraktiv wirken.

Viele von denen werden sich wohl eher die modellgepflegte B-Klasse anschauen, für die auf dem Stand von Mercedes-Benz ein Eckchen freigehalten wurde. Sie erkennt man erst auf den zweiten und dritten Blick als Neuheit. Daimler gibt selbst den Tipp, das Modell von schräg vorne anzuschauen, da seien die Neuerungen am augenfälligsten.

Die Auswahl an Großraumtaxis bereichert Opel um den neuen Transporter Vivaro Combi. Er wird als achtsitziges „Schüler-Taxi“ mit kurzem Radstand gezeigt, offenbar nicht in Hellelfenbein, sondern in Magmarot.

Am Stand von Toyota und seiner edlen Tochter Lexus kann man sich für Probefahrten mit drei Hybrid-Taxis anmelden. Vor der Messehalle stehen der neue Lexus GS 300h, der Prius+ und der Auris Sports Tourer bereit.

Der Softwarespezialist GefoS Gesellschaft für offene Systeme mbH stellt einige neue Lösungen vor, die voll im Trend liegen. Das Team von Frank Naumann präsentiert das bargeldlose Bezahlen mit Paij und MyWallet, den elektronischen Rechnungsversand über ePost und Formware sowie ein Bewertungssystem für Fahrer, Taxis und Disponenten. Ein Analysetool, das Unternehmern dabei helfen soll, ihre Fahrzeuge bedarfsgerecht auszulasten, und ein Internet-basiertes Flottenmanagement runden das Angebot ab. GefoS teilt sich den Messestand mit Seibt & Straub.
 


Werbung
Fahrzeug- oder Objektortung mit revolutionärer Technik. Diebstahlsicherung beinhaltet eine einzigartige Kombination aus GSM-, GPS...
Werbung

Inhalt in sozialen Medien teilen

Jede Woche das Neueste aus der Branche

taxi heute NewsletterDer taxi heute Newsletter berichtet jede Woche über die wichtigsten Ereignisse, Urteile, Gesetze und Termine aus der Taxi- und Mietwagen-Branche. Das Thema des Monats und die Frage des Monats reflektieren die Bewegungen im Gewerbe.....  jetzt informieren und abonnieren

 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten