Werbung

Taxis schaffen es ins Kinderbuch

Ein quirliger Taxiunternehmer konnte seine Hybrid-Taxis in ein Kinderbuch hieven und Toyota für die zugehörige Pressearbeit gewinnen.

Tue Gutes und rede darüber: Diesen simplen Lehrsatz der Public-Relations-Branche beherzigt Peter Köhl, der Inhaber des Taxi-Centers Ostbahnhof in München, schon längst. Nach mehreren Aktionen mit seiner Hybridflotte ist es dem „Paradekunden“ von Toyota jetzt gelungen, in ein Kinderbuch aufgenommen zu werden. In der bekannten Reihe „Was ist was“ wurde bei der Überarbeitung des Bandes „Energie“ ein Kapitel über Hybrid-Taxis eingefügt, in dem von einem „vorbildlichen Taxiunternehmer aus München“ die Rede ist. Kinder ab acht Jahren erfahren so, wie stark es die Umwelt entlastet, ein Taxi mit Hybridantrieb anstelle eines Diesel-Taxis zu bestellen.

Mit einer selbst verfassten Pressemitteilung hat es Köhl schon in viele Tageszeitungen geschafft. Sein Fahrzeuglieferant Toyota hat die Story nun ebenfalls aufgegriffen und verbreitet sie seit dem 10. Januar 2014 unter Motorjournalisten.


Werbung
Die perfekte Geldscheinprüfung für unterwegs​.Jede moderne Banknote verfügt über integrierte UV-Sicherheitsmerkmale, die nur...
Werbung

Inhalt in sozialen Medien teilen

Jede Woche das Neueste aus der Branche

taxi heute NewsletterDer taxi heute Newsletter berichtet jede Woche über die wichtigsten Ereignisse, Urteile, Gesetze und Termine aus der Taxi- und Mietwagen-Branche. Das Thema des Monats und die Frage des Monats reflektieren die Bewegungen im Gewerbe.....  jetzt informieren und abonnieren

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten