Werbung

AMF Bruns bringt nachrüstbare Rampenverlängerung

Mit dem Zusatzteil kann man den Auffahrwinkel verringern und das Einschieben von Rollstuhlfahrern in Heckeinstiege erleichtern.


Für Rollstuhltaxis mit Heckausschnitt bietet der Umrüster AMF Bruns jetzt eine Rampenverlängerung an. Das Bauteil wird an die Rampe angeschraubt und dann nicht gefaltet, sondern herausgezogen. Diese „Teleskopverlängerung“ führt zu einem flacheren Rampenwinkel, der das Einschieben von Rollstuhlfahrern erleichtert.

Die Rampenverlängerung passt sowohl zu normalen Heckausschnitten, bei denen die Rampe nach dem Einschieben hochkant gestellt hinter der Heckklappe mitgeführt wird, als auch zur EasyFlex-Rampe, die den Bodenausschnitt abdeckt, sobald man den Rollstuhlplatz nicht braucht. Die Nachrüstung ist allerdings nur bei Heckausschnitten möglich, die entweder AMF Bruns selbst eingebaut hat oder die ein anderer Umrüster mit einem Bausatz von AMF realisiert hat.


Werbung
Taxi-Quittung mit Durchschlag und fortlaufender Rechnungsnummer. Gemäß §37 BOKraft mit Angaben des Fahrpreises, Art der Fahrt,...
Werbung
Werbung
Der Lebensretter am Handgelenk. Das Armbandtelefon bietet Taxifahrern wesentlich mehr Sicherheit. Vor allem bei Nachteinsätzen...

Jede Woche das Neueste aus der Branche

taxi heute NewsletterDer taxi heute Newsletter berichtet jede Woche über die wichtigsten Ereignisse, Urteile, Gesetze und Termine aus der Taxi- und Mietwagen-Branche. Das Thema des Monats und die Frage des Monats reflektieren die Bewegungen im Gewerbe.....  jetzt informieren und abonnieren

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten