Werbung

Rahmenverträge

11.05.2016
News
Nach dem Erscheinen einer Meldung von taxi heute über zwei Online-Plattformen zur Zuteilung von Krankenfahrten betont HMM Deutschland, seine App De-Touro berücksichtige Vereinbarungen, die Taxiverbände mit Krankenkassen getroffen hätten. „Sobald für...
05.12.2014
News
Vom 1. Januar 2015 bis zum Auslaufen des entsprechenden Rahmenvertrags im Frühjahr 2016 bezahlt die Deutsche Bahn um rund 21 Prozent gestiegene Taxi-Entgelte. Innerhalb des Pflichtfahrgebiets wird der örtliche Taxitarif bezahlt. Bei Fahrten darüber...
25.04.2014
News
Für den 26. März 2014 hatte der Landesverband Thüringen des Verkehrsgewerbes (LTV) zu einem Treffen von Taxi- und Mietwagenunternehmern eingeladen, die Krankenbeförderungen nicht umsetzbarer Rollstuhlfahrer durchführen. Der Einladung, die...
12.12.2013
News
Na bitte, es geht doch! Thüringens Taxi- und Mietwagenunternehmer, die mit Versicherten der Barmer/GEK Krankenfahrten durchführen, können ab 1. Januar 2014 wieder auf einer einheitlichen Grundlage abrechnen. Man sei nach konstruktiven Verhandlungen...
24.09.2013
News
Nach längeren und intensiven Verhandlungen haben sich die Vertreter der AOK Plus mit den beiden Thüringer Taxiverbänden auf einen Rahmenvertrag geeinigt, der ab 1.1.2014 gelten soll, mit einer deutlich höheren Vergütung verbunden und auf eine „...
15.01.2013
News
Wie die „Thüringer Allgemeine“ in einem Beitrag vom 14. Januar berichtete, sehe die Stadtverwaltung von Weimar keinen Grund, das vereinbarte Entgelt als Sondertarif zu genehmigen. In einem Schreiben an die Taxiunternehmen spricht die Stadtverwaltung...
20.12.2012
News
Da ab dem Jahreswechsel in Thüringen keine Rahmenverträge zwischen dem Taxi- und Mietwagengewerbe und den Kassen DAK und Barmer-GEK bestehen, werden alle Versicherten der beiden Kassen ab dem 01.01.2013 nicht mehr aufgrund der ärztlichen Verordnung...
20.09.2012
News
Im Jahr 2011 hatte die IHK bereits eine Broschüre „Fairplay in der Krankenbeförderung“ herausgegeben, nun legt die IHK nach: „Auf vielfachen Wunsch unserer Taxiunternehmer haben Vertreter der bayerischen IHK´s eine Empfehlung für eine...
15.12.2011
News
Die Krankenkasse hatte einer Taxiunternehmerin für Serienfahrten ihrer Versicherten zur ambulanten Behandlung je Transporttag 90 Euro für Hin- und Rückfahrt gezahlt. Die Unternehmerin klagte dagegen und forderte höhere Vergütungssätze, die in einem...
31.05.2011
News
Hintergrund für den Ärger ist ein von den drei Baden-Württembergischen Verbänden mit den Krankenkassen ausgehandelter Rahmenvertrag, der für Krankenfahrten außerhalb des Pflichtfahrgebiets eine Kilometervergütung von 60 Cent vorsieht und bis Ende...
Werbung
Werbung
Nach § 49, Absatz 4 PBefG, ist die Führung des Auftrag-Eingangs-Buches und dessen Aufbewahrung für mindestens ein Jahr Pflicht....
Inhalt abgleichen
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten