Werbung
Themen:

Bei Kollision mit geöffneter Tür wird der Schaden geteilt

Eine Taxifahrerin, die mit der offenen Tür eines parkenden Autos kollidiert war, musste die Hälfte des Schadens tragen.


Wenn ein Autofahrer mit der offenen Tür eines am Straßenrand geparkten Wagens kollidiert, ist eine Schadensteilung gerechtfertigt. So urteilte das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main in einem Fall mit dem Aktenzeichen 16 U 167/15, auf den die Deutsche Anwaltshotline hinweist.

In dem verhandelten Fall hatte eine Taxifahrerin den Halter eines geparkten Fahrzeugs verklagt, weil der Fahrer seine Tür ihrer Behauptung nach erst kurz vor ihrer Vorbeifahrt geöffnet hatte. Das OLG änderte das Urteil der Vorinstanz ab und wies beide Unfallgegner auf ihre Verpflichtungen hin. Zwar müssten Ein- und Aussteigende höchste Sorgfalt walten lassen, doch das gelte auch für den fließenden Verkehr, der an parkenden Fahrzeugen vorbeifahre.


Werbung
Das TAXI-Dachzeichen Universal fällt durch seine elegante und aerodynamische Form auf und ist geeignet für eine schnelle Abnahme...
Werbung
Werbung
Praktische Aufbewahrung für alle Euro-Münzen - Münzgeld immer griffbereit - Selbstklebende Befestigung 

Jede Woche das Neueste aus der Branche

taxi heute NewsletterDer taxi heute Newsletter berichtet jede Woche über die wichtigsten Ereignisse, Urteile, Gesetze und Termine aus der Taxi- und Mietwagen-Branche. Das Thema des Monats und die Frage des Monats reflektieren die Bewegungen im Gewerbe.....  jetzt informieren und abonnieren

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten