Werbung
Themen:

Weitere Werbe-Pads für Taxis im Anflug

Die TAXIdo.tv GmbH hat ihr Konzept in Großstädten erprobt und arbeitet an der Umsetzung in der Fläche.


Über Tablet-PC in Taxis Werbung zu verkaufen, ist derzeit schwer im Kommen. Daher arbeitet die TAXIdo.tv GmbH aus Edewecht daran, ihr Werbekonzept für die Innenwerbung in Taxis auf ganz Deutschland auszudehnen. Wie Geschäftsführer Harald Strähler auf Anfrage von taxi heute erklärte, rechnet er damit, dass in drei bis vier Monaten alle Verträge mit Dienstleistern unter Dach und Fach sind. Außerdem sollen bis dahin mehr als 2.000 Geräte produziert werden.

Mit welchem Geschäftsmodell das Unternehmen Taxiunternehmer ansprechen möchte, wollte Strahler noch nicht verraten. Er berichtete nur, dass das vor eineinhalb Jahren gegründete Unternehmen 150 Fahrzeuge im Markt habe. Sie liefen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Köln und München. Man wolle die dort im letzten Dreivierteljahr gemachten Erfahrungen beim Roll-Out berücksichtigen.

Nach ersten Berichten über das Geschäftsmodell eines Wettbewerbers wollte taxi heute unter anderem gerne wissen, wer die Pads im Falle von TAXIdo.tv einbaut, ob die Taxiunternehmer und –fahrer die für die Werbung nötige WLAN-Verbindung selbst kostenlos nutzen können, ob deren Datenrate begrenzt ist, ob Werbeeinnahmen winken und ob das Unternehmen nur an Taxis in Großstädten interessiert ist.


Werbung
Der Cyclonic Power darf in keinem Pkw, Bus und Lkw fehlen! Dieser Autostaubsauger hat eine praktische LED-Beleuchtung und saugt...
Werbung

Inhalt in sozialen Medien teilen

Jede Woche das Neueste aus der Branche

taxi heute NewsletterDer taxi heute Newsletter berichtet jede Woche über die wichtigsten Ereignisse, Urteile, Gesetze und Termine aus der Taxi- und Mietwagen-Branche. Das Thema des Monats und die Frage des Monats reflektieren die Bewegungen im Gewerbe.....  jetzt informieren und abonnieren

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten