Werbung

Frage des Monats

Januar 2015
Sollten Taxifahrer wie in Berlin Kreditkarten annehmen müssen?
Ja, aber nur, wenn der Taxifahrer dafür einen für alle gleichen Aufschlag verlangen darf.
36% (25 votes)
Ja, unbedingt. Das gehört zu einer zeitgemäßen Dienstleistung und sollte nichts extra kosten.
27% (19 votes)
Nein, weil das ein weiterer Schritt hin zum gläsernen Fahrer ist.
11% (8 votes)
Nein, weil wir dann auf den Transaktionskosten sitzen bleiben.
9% (6 votes)
Nein, weil uns dann Trinkgeld verloren geht.
7% (5 votes)
Ja, aber nur, wenn der Taxiunternehmer einen individuellen Aufschlag dafür nehmen darf.
7% (5 votes)
Ja, aber nur, wenn es eine Regelung für Fälle gibt, in denen das Lesegerät nicht funktioniert.
3% (2 votes)
Total voters: 70
Januar 2015

In Berlin hat der Senat eine Verordnung beschlossen, die vorsieht, dass alle Taxifahrer mindestens drei gängige Kredit- oder Debitkarten annehmen müssen und dafür 1,50 Euro Aufschlag verlangen dürfen.

Kommentar schreiben

Kommentare

Ich bin mir nicht sicher...

 .... das dagegen nicht geklagt wird. Sicher ist es gut wenn alle Taxifahrer Kreditkarten annehmen aber das ein Taxi stehen bleiben muss wenn das Kreditkartengerät nicht funktioniert, geht gar nicht.

Heutzutage wird alles über Mobilfunk abgewickelt. Was ist, wenn das Netz von Vodafone oder T-Mobile ausfällt? Bleibt dann jeweils die Hälfte der Taxis stehen? Viele haben auch FMS-Funkgeräte, was ist wenn der Server in der Zentrale ausfällt? Mir ist am 31.12.14 das Gerät kaputt gegangen, Ersatz gab es wegen der Feiertage und Wochenende erst am 05.01.15. Es kann sich doch keiner leisten, ein Taxi so lange stehen zu lassen!

Werbung
Werbung
Entdecken Sie neue Gewinnmöglichkeiten! Setzen Sie Eigenwerbung ohne großen Aufwand sofort um! Steigern Sie Ihren Umsatz!Dieser...
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten